Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, BBSW Koblenz

Lange hatte man diesem Tag voller Spannung und Vorfreude entgegengefiebert, und nun war es endlich so weit: Am 29.09.2016 feierten wir im Rahmen eines offiziellen Festaktes das 150-jährige Jubiläum unserer Schule sowie die Einweihung des frisch sanierten und neu gestalteten Schulgebäudes in der Hohenzollernstraße der Koblenzer Südstadt (siehe auch der Videobeitrag von TV Mittelrhein am 30.09.2016 auf http://www.drf-online.de/clip/2921 ).

Nach dem so gelungenen Jubiläums-Schulfest im Juli 2016 war nun auch die offizielle Jubiläumsfeier unter dem Motto „150 Jahre BBSW – sich bilden, sich finden, mit andern verbinden“ ein voller Erfolg. Über 250 geladene Gäste fanden den Weg in unsere Sporthalle, die sich dank der liebevollen Dekoration und aufwändigen Aufbauarbeiten unserer Veranstaltungskaufleute-Klasse VAK 14 in einen wahrhaftigen Festsaal verwandelt hatte, in dem die Klasse VAK 15 den ganzen Nachmittag lang alle Gäste professionell betreute und für ihr leibliches Wohl sorgte.

Die Gästeliste ließ sich durchaus sehen – nicht nur SchülerInnen und das Lehrerkollegium waren anwesend, sondern auch eine ganze Reihe an Gästen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Medien wohnten den Feierlichkeiten bei. Allein dies reflektiere schon, wie Schulleiterin OStD‘ Beate Kraemer in ihrer Begrüßung erwähnte, dass „Bildung ein Auftrag der gesamten Gesellschaft ist.“

Die Gäste erwartete ein buntes und kurzweiliges Programm aus Redebeiträgen und Unterhaltungseinlagen. Vier Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums übernahmen hier auf frische, charmante und wortgewandte Art die Moderation. Ein Höhepunkt im Programm war sicherlich das Grußwort der rheinland-pfälzischen Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, die die BBSW als eine besonders „moderne, aktive und aufstrebende Schule“ bezeichnete. Doch auch z.B. der Koblenzer Oberbürgermeister Prof. Dr. Hofmann-Göttig sowie der Geschäftsführer des Bereichs Aus- und Weiterbildung der IHK Koblenz, Bernhard Meiser, betonten die erstaunliche Entwicklung der BBSW und die langjährige gute Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, die die Schule so erfolgreich machte.

Ganz besonderen Anklang fanden darüber hinaus die künstlerischen Beiträge aus der Schülerschaft. Rafael Klepsch, Simon Dessauer und Laura Ivanov umrahmten die Feier auf musikalische Weise mit Klavier, Cello und Gesang und ernteten dafür großen Applaus. Ein besonderes „Schmankerl“ war zudem der Beitrag der Theatergruppe unter der Leitung von Lehrerin Eva Liedtke, die speziell für die Feier den populären „Jodel-Diplom“-Sketch von Loriot umgeschrieben und mit ihren TheaterschülerInnen grandios inszeniert hatte: Mit viel Selbstironie und Augenzwinkern brachte die Gruppe das Publikum unaufhörlich zum Lachen.

An diesem Nachmittag fand im Übrigen nicht nur die Einweihung des neuen Schulstandorts statt, sondern es wurden noch zwei weitere Premieren gefeiert: Zum einen fand die Uraufführung des neuen Image-Films der BBSW Koblenz statt, der mittlerweile auch auf unserer Homepage (www.bbsw-koblenz.de) abrufbar ist. Hier gilt besonderer Dank der Produktionsfirma DFF (DeutscheFilmFernsehen), ohne deren Sponsoring dieses Großprojekt nicht möglich gewesen wäre. Zum anderen wurde auch die Festschrift der BBSW Koblenz anlässlich des 150-jährigen Jubiläums veröffentlicht. In dieser wird die Entwicklung der Schule bis hin zum aktuellen Schulleben nachgezeichnet. Jeder Gast hatte das Glück, direkt eines dieser schönen Exemplare mit nach Hause nehmen zu dürfen. Auch hier sind wir einem Kooperationspartner sehr zu Dank verpflichtet: Ohne die TRAFFIC Productions GmbH wäre die Festschrift in dieser Form nie möglich gewesen. Auszüge aus dem knapp 150-seitigen Werk sind in Kürze auch auf unserer Homepage einsehbar – wir laden alle zum Stöbern und Schmökern ein!

(Dr. Stefanie Dose-Heidelmayer)